Top

Ein praktischer Einblick in die gelebte Religion

BS18 zu Besuch im 'Buddhistischen Zentrum'

Im Rahmen der Religionsgespräche haben Schülerinnen und Schüler in der Ausbildung zur Kauffrau bzw. zum Kaufmann für Büromanagement sowie in der Ausbildung zur Sozialpädagogischen Assistenz das Buddhistische Zentrum in Hamburg besucht. Beginnend mit einem Quiz haben die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld ihr Wissen zum Buddhismus auf den Prüfstand gestellt und sich gemeinsam in ausbildungsübergreifenden Kleingruppen Fragen für den anschließenden Ausflug überlegt. Angekommen im Buddhistischen Zentrum und nach einer Begrüßung durch Herrn Imhof, haben alle aus Respekt und Anerkennung für die Religion zunächst ihre Schuhe ausgezogen und in der Meditationshalle auf kleinen Sitzkissen Platz genommen. Eine große und viele kleine goldene Buddha-Figuren sowie zahlreiche Gegenstände und Bilder von großen buddhistischen Lehrern an der Wand schufen Anlässe für eine kleine Einführung in den den Buddhismus und einen anschließenden Austausch. Die Schülerinnen und Schüler stellten viele Fragen und erfuhren Theoretisches sowie Praktisches zum Thema “Buddhist sein”, Rituale, Geschichte und der Meditation. Die Meditation ist ein wichtiger Bestandteil dieser Religion und alle Teilnehmenden wurden im Anschluss dazu eingeladen, einmal auszuprobieren, wie es sich anfühlt zu meditieren. Entspannt und ruhig folgte die Gruppe dem Meditationstext und hat das Religionsgespräch auf diese Weise mit einem praktischen Einblick in die gelebte Religion ausklingen lassen.