Top

“Keine Schule bedeutet ja nicht schulfrei”

(Mein) Leben in Zeiten von Corona

Keine Schule bedeutet ja nicht schulfrei
(Mein) Leben in Zeiten von Corona
Wir erleben gerade eine außergewöhnliche Zeit, die uns alle auf unterschiedlichste Art und Weise berührt, besorgt, einschränkt, verändert, verängstigt, … die unser bisheriges Leben umformt, aber auch neue Gestaltungskräfte ausbildet.
Mit dem was uns da neu umgibt, setzen sich die beiden Kunstkurse der Vorstufen des Beruflichen Gymnasiums künstlerisch auseinander, indem sie an einer Collage oder einem Objekt zum Thema „(Mein) Leben in Zeiten von Corona“ arbeiten.
So wie der Prozess in dem wir uns alle befinden dynamisch verläuft, so verändern sich auch die Werke der Künstler*innen: sie wachsen mit jeder weiteren Woche, in der Schule zuhause stattfindet.
Die Prozessphotos der Collagearbeiten zeigen dies.