Top

Inklusion

Inklusion – verschieden sein mit gleichen Chancen

An der BS 18 stellen wir Schülerinnen und Schülern mit besonderen Förderbedarfen (z.B. auch im Rahmen einer langandauernden oder chronischen Erkrankung), ein breites Beratungs- und Unterstützungsangebot zur Verfügung. Wir setzen so das Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen um, damit Schülerinnen und Schüler individuelle Nachteile ressourcengestützt ausgleichen können.

Wichtige Themen und Angebote der Beratung zur Inklusion sind bei uns:

Beratung von Schülerinnen und Schülern mit speziellem Unterstützungsbedarf

  • Gestaltung eines Nachteilsausgleichs (NTA)
  • Beschaffung von Hilfsmitteln für den Unterricht
  • Gestaltung der Schullaufbahn
  • Studienberatung
  • Unterstützung beim Kontaktaufbau zu ambulanten Hilfen
  • Unterstützung bei der Suche nach Schulbegleitern und Schulbegleiterinnen
  • Beratung von Lehrerinnen und Lehrern

Fragen zum Nachteilsausgleich (NTA)

  • Erstellen von Gutachten zum Nachteilsausgleich (NTA) für Klassenarbeiten und Prüfungen
  • Kontaktaufnahme zu Kammern wegen der Regelungen zum Nachteilsausgleich (NTA)
  • Fragen zur Raumgestaltung bei Schülerinnen und Schülern mit besonderem Bedarf
  • Beschaffung und Einsatz von Hilfsmitteln
  • Fragen zur didaktischen und methodischen Gestaltung von Unterricht und Unterrichtsmaterial
  • Unterstützung bei Klassenkonferenzen
Gudrun Tietgen

Gudrun Tietgen

Inklusionsbeauftragte

E-Mail: gudrun.tietgen@bs18.de

Sprechzeiten: Mittwoch 7./8. Stunde

Raum: 12.01.25