Top

Meeresbewohner im Forum

S1-Schülerinnen und Schüler haben ein ungewöhnliches Kunstprojekt initiiert

Wahrscheinlich sind sie allen schon aufgefallen: In unserem BS 18 Forum hängen momentan neun Drahtskulpturen von der Decke. Vier Fische, vier Quallen und eine Schildkröte schweben über den Köpfen der Besucher der Cafeteria. Ziel ist es, unsere Schule zu verschönern, was angesichts der Brandschutzverordnungen nicht ganz so leicht ist. Des Weiteren wollen die Schülerinnen und Schüler des Beruflichen Gymnasiums (12. Jahrgang) mit ihren Werken auch auf die Umweltproblematik der Meere aufmerksam machen. Um dies zu unterstützen, hat die RUK-Gruppe Plakatwände mit weiteren Informationen im Forum ausgestellt.

Und das sagen unsere Schülerinnen und Schüler über die Ausstellung:

„Meiner Meinung nach ist die Unterwasserwelt eine nette Dekoration für die Schule.“

„Es ist beeindruckend, was für plastische Figuren man aus Draht machen kann.“

„Ich finde es cool, wie einige Tiere gebastelt wurden, zum Beispiel diente das Drahtteil eines alten Regenschirms als Basis für eine Qualle.“

„Eine außergewöhnliche Idee, um auf die Umweltverschmutzung der Meere aufmerksam zu machen.“

Weitere Informationen zu unseren Kunst- und RUK-Projekten gibt es hier:

http://beruflicheschulehamburgharburg.de/category/kunst/

http://beruflicheschulehamburgharburg.de/unsere-schule/was-uns-auszeichnet/umweltschule/