Top

Profil VI: Heilpädagogik und Inklusion

Erzieher*innen arbeiten zunehmend in inklusiven, integrativen Kindertagesstätten. Die gemeinsame Erziehung und Förderung setzt Kenntnisse heilpädagogischer Grundlagen voraus und muss den Aspekten eines sich verändernden Bildes von Behinderung und Beeinträchtigung insgesamt Rechnung tragen. Im Rahmen der Profilausbildung erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mit dem gesellschaftlichen Spannungsfeld sich verändernder Rahmenbedingungen vor dem Hintergrund der UN-Behindertenrechtskonvention intensiv auseinanderzusetzen.